Aktuelles

Schuljahr 2016/2017

 

Bedingt durch die Arbeit an einem Architekturführer für die Region Augsburg, der erst Ende Juli 2017 endgültig fertig gestellt wurde, ist im letzten Schuljahr nur wenig Werbung für das Projekt betrieben worden. Es haben weniger als 20 Klassen aus nur etwa einem Dutzend Schulen teilgenommen. Das waren Schulen aus Augsburg, dem Landkreis Aichach-Friedberg, dem Landkreis Donau-Ries, dem Landkreis Dillingen und der Stadt München. Diese Schulen werden bis Mitte September 2017 ins Netz gestellt werden.

 

Schuljahr 2016/2017

 

Gegenwärtig bis zur letzten Septemberwoche werden die Unteren Denkmalschutzbehörden in Schwaben, Oberbayern und Niederbayern und die ArchitektInnen angesprochen und um Benennung von Baudenkmalen gebeten, die sie den nächstgelegenen Schulen vermitteln wollen.

Für ein Projekt zu Theaterbauten mit dem Gymnasium des Stetteninstituts in Augsburg wurde eine Förderung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz im Rahmen von denkmal-aktiv gewährt.

Die (Grund) Schulen und einige Mittelschulen werden Ende September angeschrieben und gebeten, ihre Teilnahmebereitschaft zu signalisieren, um sie zu geplanten Weiterbildungsmaßnahmen in den einzelnen Regionen der Regierungsbezirke einladen zu können.

 

Weiterbildungen  im Schuljahr 2017/2018

 

Es ist geplant Weiterbildungen Ende Oktober/Anfang November insbesondere dort anzubieten, wo sich Schulen im vergangenen oder im vorvergangenen Schuljahr am Projekt Denkmal und Schule beteiligt haben. Genaueres wird Mitte Oktober veröffentlicht. Die Weiterbildungen werden nachmittags angeboten werden. Wir möchten diese Weiterbildungen insbesondere in den Landkreisen/Regionen anbieten, wo sich bereits Schulen am Projekt beteiligt haben, die auf diesen Weiterbildungen berichten was sie gemacht haben und wie diese außerschulischen Lernorte und die Vermittlung durch DenkmalexpertInnen  die Entwicklung der SchülerInnen gefördert hat.

 

Stand: 17.08.2017 Michael M. Lange (Webmaster und Historiker)